Roggenfeld

Unsere Philosophie: ...ganzheitlich Leben... das bedeutet für uns, die volle Verantwortung für Mensch, Tier und Natur zu übernehmen und den Höh-Hof auf natürliche und ursprüngliche Weise so zu bewirtschaften, dass daraus gesunde und nahrhafte Lebensmittel für Euch entstehen.

Wir bewirtschaften hauptsächlich Grünland und einen Teil Ackerfläche auf der der Ur- Roggen für meine Backwaren wächst.
Pferde, Milchschafe, Bienen, Hühner, Hasen, Hund und Katze leben mit uns, Carina, Markus und Samuel, meinen Eltern und auch noch Oma und Opa, am Hof.


Es ist für uns selbstverständlich, dass wir auf Chemie, Silage, Soja, sowie Gülle verzichten, natürliche Kreisläufe einhalten und den Tieren eine artgerechte Haltung bieten. Das heißt, Auslauf das ganze Jahr, von Frühling bis zum Schnee auf der Weide, das eigene Stroh als Einstreu und Heu von unseren Blumenwiesen, welche nur zwei Mal im Jahr gemäht werden. Gedüngt wird mit Mist oder Jauche.

Der Acker wird pfluglos und immergrün bearbeitet - das ist eine sehr schonende und aufbauende Wirtschaftsweise für die Erde und deren Lebewesen - der Ertrag ist dadurch weniger, doch die Wertigkeit eine ganz andere. (mehr Info`s dazu unter: http://www.gruenebruecke.de)

Ich backe für Euch Brote und Weckerl aus natürlich gewachsenen Zutaten, Natursalz und handgerührtem Ur- Roggensauerteig. Alte Getreidesorten und viel Zeit geben meinen Backwaren den Geschmack, eine bessere Verträglichkeit und die gute Haltbarkeit.

Große Freude schenkt mir meine Naturstein Getreidemühle - so kann ich für euch frisch vor jedem Backen die Vollkornmehle selber mahlen.

Da in unseren Backwaren keine chemische Zusätze sind, bitten wir darum, sie in den heißen, feuchten Sommermonaten kühl zu lagern.

 

Bei Fragen und Anregungen bin ich gerne für euch da:
Carina Matzer- Edthaler

Bäckerin und Konditorin
dipl. Ernährungstrainerin
Tierkommunikatorin
landwirtschaftliche Facharbeiterin
Grüne Kosmetik Pädagogin

Carina Matzer-Edthaler Adresse